Reisen

Foto: Helen Hotson/ Shutterstock.com

 

Romantische Gärten, weite Seeufer, wilde Moore und raue Bergegipfel, charmante Küsten und sandige Strände, Ortschaften wie aus dem Bilderbuch und pulsierende Großstadt-Metropolen: Großbritannien ist zum Verlieben schön.

England teilt sich die britische Insel mit Wales im Westen und Schottland im Norden. Zusammen mit Nordirland bilden sie das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und sind durch den Ärmelkanal vom europäischen Festland getrennt. Hier hält man gerne an Traditionen fest. Man fährt links, trinkt Tee, liebt schwarzen Humor, urige Cottages, Fish and Chips und das Bier im Pub. Man spielt Fußball, Rugby, Tennis und Cricket, verbringt den Sommer gerne in Cornwall und lebt mit den Widrigkeiten des Wetters.

Auf meinen Seiten kannst du dich inspirieren lassen von verschiedenen Reisezielen in Großbritannien. Der Einfachheit halber habe ich drei Kategorien angelegt.


Gärten und Herrenhäuser

Im Frühjahr und Sommer ist vor allem Südengland ein wahres Blumenmeer. Das milde Klima zwischen Golfstrom, Atlantik und Nordsee macht es möglich, dass wir hier einen wunderschönen Artenreichtum finden. Zahlreiche Gartenanlagen und Herrenhäuser laden überall im Land zum Besuch ein.

Das möchte ich entdecken!


Romantische Ortschaften

Urige Steinhäuser, Cottage Gärten und verwunschene Straßen mit Natursteinmauern, meterhohen Hecken und über die Straße kragenden Bäumen prägen die Ortschaften in Großbritannien. Weite, grüne Wiesen, auf denen Schafe weiden, ein Pub, eine Kirche und ein Dorfladen, Menschen in Tweed & Gummistiefeln und Hunde gehören immer dazu. Auch wenn Großbritannien nicht nur immer idyllisch ist: Bei mir erfährst du vor allem von dieser besonderen Seite.

Das Abenteuer kann losgehen! 


Reisetipps

Damit du dich in Ruhe auf deine Reise vorbereiten kannst, findest du auf meiner Seite eine Vielzahl an ganz praktischen Reisetipps: Wie komme ich hin, wo übernachte ich, wie geht das mit dem Linksfahren und was mache ich bei der Einreise mit dem Hund.  Am besten einfach eintauchen und schauen, was du benötigst.

Mache ich. Los geht’s!