ein Travel und Foodblog rund um Großbritannien

Diese 7 Grundrezepte für Muffins und Brownies brauchst Du immer

Diese 7 Grundrezepte für Muffins und Brownies brauchst Du immer

Bei vielen meiner britischen Rezept-Ideen fehlt es mir häufig an einem: an Grundrezepten für Muffins und Brownies. Und dann wird gesucht und gesucht. Deswegen habe ich mal 7 tolle Rezepte anderer Blogger zusammengestellt.  

Ich weiß nicht, wie es Euch geht. Aber bei den vielen länderspezifischen Rezepten, die ich durch meine Küche backe, kommt es mir, als ob mir ständig einige Grundrezepte fehlen. Allen voran immer wieder Brownies und Muffins. Beispiel? Im Moment tüftele ich an einem Parfait mit Spekulatius, Brownies und Nougat – alleine das Brownie-Rezept fehlte mir wieder. Aber weil es draußen so unendlich viele und tolle Backblogs gibt, habe ich einfach einige Bloggerkolleginnen nach ihren Lieblings-Grundrezepten gefragt. Denn ich finde, dass wir uns als Blogger irgendwie noch mehr unterstützen könnten. Insofern ist dies quasi mein Blogroll zum Thema „Muffins und Brownies“. Und diese Rezepte möchte ich heute gerne vorstellen. Seid Ihr dabei?

1. Leckere Schokomuffins

Wir starten mit einem Rezept der lieben Mia vom Blog Atroksia. Bei Mia dreht es sich neben der Fotografie und Produkttests zum Beispiel ums Thema Backen und so kommt Mia heute mit einem leckeren Rezept für einfache Schokoladenmuffins daher. Mmmmmmh, ein sehr schokoladiges Rezept in jedem Fall. Danke, Mia! Leckere Schokoladenmuffins

 

Rezeot Schokoladenmuffins

 

2. Easy Schokoladenmuffins

Es geht weiter mit Tanja, die ebenfalls ein einfaches Rezept für Schokoladenmuffins auf ihrem Blog „Liebe und Kochen“ bereitstellt. Das Rezept ist von den Zutaten her ein wenig anders als das erste Beispiel, aber passt super zum Herbst, denn es hat ein wenig vom Soulfood-Charakter. Und wenn man das Foto so sieht, könnte man direkt hineinbeißen, oder? Aber schaut selbst mal rein und auch sonst gibt es bei Tanja viel zu entdecken: Easy Schokomuffins

 

Schokomuffins Rezept

 

3. Kaffee-Brownies

Okay, kommen wir zu einem Brownie-Rezept zum Niederknien. Wieso? Weil hier Schokolade eine unendlich geniale Kombination mit Kaffee eingeht. Alleine der Gedanke an den Geruch dieser Brownies lösen bei mir den Gedanken an akute Suchtgefahr aus. Diana ist übrigens keine Profiköchin, sondern kocht und backt einfach leidenschaftlich und für ihr Leben gerne. Den Blog legte sie an, weil sie sich eine eigene Rezeptsammlung anlegen wollte. Danke, Diana, dass Du Deine Ideen mit uns teilst: Kaffee Brownies

 

Kaffee-Brownies Rezept

 

4. Pimp my Brownie: Toffifee-Brownie!

Einfache Muffins reichen Euch nicht? Kein Problem, denn die liebe Katrin hat ein ganz besonderes Rezept. Und das hat sie nicht von irgendjemandem, sondern sie hat das Brownie-Rezept 1987 von England mit nach Deutschland gebracht. Dort arbeitete sie für eine Dame auf einem Gestüt und musste ständig den Schokoladenkuchen backen, weil er zu der Zeit in Deutschland noch nicht so bekannt war. Und für den gewissen Pfiff hat sie es mit einem Toffifee-Kern in der Mitte gepimpt. Kathrin liebt es übrigens, bis mitten in der Nacht in der Küche zu stehen und Rezepte auszuprobieren. Wenn dabei solche Ergebnisse herauskommen, meine ich: Unbedingt weitermachen. Herrlich: Toffifee-Brownie

 

Brownie Rezept mit Kern

 

5. Vegane Schoko-Bananen-Muffins

Es geht vegan weiter: Jenny steuert diese wundervollen Muffins mit Bananengeschmack bei. Auch wenn sie selbst keine Veganerin ist, hat sie sich an dieses Rezept gewagt. Und das Ergebnis sieht super aus, oder? Jenny kommt übrigens aus dem Raum Aachen und auf ihrem Blog findet Ihr neben Backrezepten und DIY-Projekten auch Mädchen-Kram, wie sie es liebevoll nennt. Schaut ruhig mal bei ihr vorbei. Jenny freut sich. Hier kommt aber endlich das Rezept: Vegane Schoko-Bananen-Muffins

 

Muffins Rezept vegan

 

6. Extra-Chewy Brownies

Jenny war so nett und hat auch noch direkt ein Brownie-Rezept hinterhergelegt. Und das ist so richtig „chewy“, wie die Engländer so sagen. und so müssen Brownies doch sein, oder? Also beim Anblick dieses Bildes könnte ich mich quasi sofort an die Rührschüssel begeben :-): Extra Chewy Brownies

 

Chewy Brownies

 

7. Mini Muffins Rezept mit Schokoriegeln

Auch diese Muffins vom Blog „Die Küche brennt“ haben einen süßen Kern und kommen mit unseren geliebten Celebrations daher. Die Mini-Muffins eignen sich toll, um sie an einem Geburtstag oder zu einer Party mitzunehmen – und die Überraschung liegt eben im Kern des Muffins. Ann-Kathrin und Christian berichten übrigens seit 2016 aus ihrer Küche – ein Blog, in den sie viel Liebe, Zeit und Herzblut hineinstecken. Ich finde, das merkt man! Ach ja, und nun kommt auch dieses Rezept. Mini Muffins Rezept mit Schokoriegeln

 

Muffins mit Celebrations

 

Läuft Euch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann würde ich vorschlagen: Diese Sammlung bookmarken und die Rezepte nach und nach ausprobieren. Oder habt Ihr auch noch ein Rezept, das Ihr meinen Lesern gerne ans Herz legen würdet? Ich bin gespannt! Vielen Dank nochmal an alle Bloggerkolleginnen für Euren Input. Das war richtig toll!

In diesem Sinne: Passt wie immer gut aufeinander auf und kommt gesund durch die herbstlichen Tage!
Eure Simone

 

Muffin Rezepte

 



2 thoughts on “Diese 7 Grundrezepte für Muffins und Brownies brauchst Du immer”

  • OMG Parfait mit Spekulatius, Brownies und Nougat das Kling MEGA 🙂 Bitte sei so lieb wenn du das mal auf den Blog gibst schick mir den Link, bin schon sehr gespannt.
    Aja und auch sonst wirklich toller Beitrag, mir fehlen auch so oft irgendwelche Grundrezepte, werde mir deinen Beitrag auf jeden Fall speichern 🙂
    Ich wünsch dir ein wunderbares Wochenende!
    Liebe Grüße Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.