Gummistiefel bepflanzen: Basteltipp für den Cottage-Garten

Gummistiefel bepflanzen: Basteltipp für den Cottage-Garten

Ob Lavendel, Rosmarin oder Sommerblumen: Bepflanzte Gummistiefel sorgen am Staketenzaun oder Hauseingang für fröhliches Ambiente und passen zum urigen Cottage-Stil. Alles, was du brauchst, sind ein paar alte Gummistiefel, Blumenerde und deine Lieblingspflanzen.

julian hodgson/Shutterstock


  • Entferne groben Schmutz von den Gummistiefeln. Bei Bedarf die Gummistiefel mit einer Plastikfolie auskleiden.
  • Damit Gießwasser abfließen kann und keine Staunässe entsteht, mit einem Akkuschrauber einige Löcher in Sohle und Folie bohren.
  • Gummistiefel mit Sandpapier leicht anrauen und mit wetterfester Farbe oder Lack nach Lust und Laune bemalen. Vollständig trocknen lassen.
  • Gummistiefel zunächst zu einem Drittel mit Kieseln befüllen. So bekommen die Schuhe Gewicht und werden standfest. Auch Gießwasser kann besser abfließen. Ein Drittel Blumenerde einfüllen, die Stiefel bepflanzen und mit restlicher Blumenerde bis etwa zwei Zentimeter unter dem Rand anfüllen.
  • Gut angießen und bei Bedarf am Staketenzaun mithilfe von Haken aufhängen.


Ihr habt die Bastelidee nachgemacht? Vielleicht habt ihr Lust ein Foto mit mir zu teilen – entweder per Mail oder gerne auf Instagram unter dem Tag @tea_and-scones-blog .


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.