Ab in die Tüte: DIY aus leeren Milchtüten

Ab in die Tüte: DIY aus leeren Milchtüten

Diese wunderschöne Upcycling-Idee habe ich schon vor einiger Zeit auf Pinterest entdeckt und ich dachte: Das muss ich ausprobieren. Alles, was Ihr braucht, sind leere Milchtüten.

Auf der Suche nach einer neuen Upcycling-Idee bin ich vor Kurzem auf eine Idee bei Pinterest gestolpert – und zwar kann man ausgediente Apfelsaft- oder Milchtüten verwenden, um solche hübschen Behälter zu zaubern: Als kleine Geschenkboxen, als Blumentöpfchen für saisonale Blumen oder für Kräuter wie bei mir im Bild. Da ich immer Kräuter herumstehen habe, dachte ich mir: Na, das passt doch in dem Fall gut zu den Milchtüten.

Ich habe die Milchtüten in diesem Foto mit ein paar Osterhasen dekoriert. So könntet ihr die kleinen Behälter zum Beispiel nutzen, um sie österlich mit ein bisschen Stroh und etwas Schokolade zu füllen. Und fertig ist das kleine Ostergeschenk für den Frühstückstisch oder für Freunde. Aber ihr könnt natürlich die Milchtüten auch mit anderen Motiven dekorieren. Schön sind auch kleine Schriftzüge oder Motive im Handlettering-Stil. Für Inspirationen könntet ihr da mal zur Handlettering-Experten Frau Jott auf Instagram herüberhüpfen.



Kräutertöpfe basteln: So geht das Milchtüten DIY


Das braucht ihr

  • Leere Milch- oder Apfelsafttüten
  • Haushaltsschere
  • Bedruckter Karton (zum Beispiel wie hier* für Motiv zum Ausschneiden) oder einen Brush-Pen (zum Malen – gibt es zum Beispiel über den Online-Shop von Frau Jott)
  • eventuell Heißklebepistole
  • Kleine Kräuter


Anleitung

  • Oberes Viertel einer leeren Milchtüte oben abschneiden und von innen gut auswaschen und abtrocknen
  • Nun die Tüte mit den Händen fest hin- und herknittern. Keine Sorge: Es geht nichts kaputt. Macht diesen Schritt gründlich, denn er sorgt dafür, dass sich die obere von der unteren Milchtütenschicht ablösen lässt
  • Die äußere Papierschicht nun vorsichtig abziehen. Am besten beginnt ihr an einer Nahtstelle, zum Beispiel dort, wo ihr die Tüte abgeschnitten habt. Gründlich das ganze Papier entfernen.
  • Nun müsst ihr nur noch den Milchtütenrand ein- bis zweimal nach außen krempeln. Fertig ist die Milchtüte.
  • Jetzt könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und die Behälter mit Stiften bemalen oder Motiven verzieren (hier findet ihr Bastelvorlagen).


Ein wunderschönes kleines DIY, das sich auch super zur Geschenkebox umwandeln lässt. Wer macht es nach? PS: Mehr DIY-Ideen findet ihr in der Rubrik DAHEIM.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.