OMA HELGAS BANANENKUCHEN MIT SCHOKOSTREUSELN

OMA HELGAS BANANENKUCHEN MIT SCHOKOSTREUSELN

Ihr liebt die Kombination aus Banane und Schokolade? Dann ist dieser Bananenkuchen mit Schokostreuseln genau das Richtige für euch.

In der Regel findet ihr an dieser Stelle ausschließlich britische Kuchen. Im heutigen Fall mache ich davon allerdings eine große Ausnahme. Denn dieser Bananenkuchen mit Schokostreuseln stammt von meiner lieben Mama, die diesen Kuchen schon vor vielen, vielen Jahren mit meinem Sohn gebacken hat. Der ist mittlerweile 16 und ihm schmeckt die saftige Konsistenz von Banane und Schokostreuseln immer noch.

Meine Mama backt den Bananenkuchen mit Schokostreuseln traditionell auf einem Backblech. Ich habe mir die Freiheit genommen und ihn in kleine Guglhupf-Küchlein gepackt. Beides ist möglich. Die Backzeit variiert dann ein wenig, wie ihr unten sehen könnt. Viel Spaß damit und Mama: you are the best!



Zutaten für 8 Portionen

  • 3 – 4 reife Bananen
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 große Bio-Eier
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Schokostreusel
  • 50 ml Milch
  • 200 g Puderzucker


Zubereitung

  • Butter und Zucker gut verrühren, Eier einzeln unterheben
  • Die Bananen mit einer Gabel zu einem Mus verdrücken und hinzugeben
  • Anschließend das mit Backpulver vermischte Mehl dazugeben und verrühren. Bei Bedarf etwas Milch untermischen, sodass der Teig eine zäh reißende Konsistenz erhält
  • Zum Schluss die Schokoladenstreusel unterheben
  • Kleine oder mittlere Guglhupf-Formen einfetten und den Teig einfüllen
  • Bei 160 Grad Umluft die kleinen Förmchen rund 15 Minuten, eine mittlere Form rund 30 Minuten backen lassen. Alternativ lässt sich der Kuchen in einem gefetteten Backblech bei rund 15 Minuten backen
  • Bananenkuchen mit Schokostreuseln aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen
  • Puderzucker und etwas kaltes Wasser zu einer sämigen Masse verrühren und die Küchlein damit verzieren


Guten Appetit!


Bananenkuchen mit Streuseln


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.