Pie im Miniformat mit Apfel und Brombeeren

Pie im Miniformat mit Apfel und Brombeeren

Den englischen Pie gibt es in der herzhaften und süßen Sorte. Allen gemeinsam: Die Zutaten schmoren unter einer Teigdecke, die häufig liebevoll verziert wird. Eine Miniversion des Pies ist das heutige Rezept, wo sich Äpfel und Brombeeren unter der Teighaube verstecken.


Zutaten

  • 2 Äpfel kochen, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden
  • 50g brauner Zucker
  • 150g Brombeeren
  • 1 EL Stärke
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 2 x 320 g fertige Mürbeteigblätter
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Puderzucker
  • Vanillesoße zum Servieren


Zubereitung

  • Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit Zucker und zwei Esslöffeln Wasser in einem Kochtopf mit köcheln, bis die Äpfel weich sind. Die fertige Mischung in eine Pfanne geben, leicht abkühlen lassen und dann die Brombeeren hinzugeben; das Ganze leicht umrühren. In einer zweiten Schüssel die Stärke mit Honig und Zimt verrühren und zur Fruchtmischung geben. Kurz alles erwärmen und dann vom Herd nehmen.
  • Mürbeteigblätter auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen und 12 bis 14 kreisrunde Formen (Durchmesser: etwa 10 Zentimeter) ausstechen; nebeneinander auf ein Holzbrett legen. Für jeden Pie sind zwei Hälften nötig.
  • Fruchtfüllung auf die Hälfte der Mürbeteigkreise häufen, zum Rand 1 Zentimeter Abstand lassen. Ei aufschlagen und verquirlen, dann auf die Ränder der Kreise streichen. Eine leere unbefüllte Mürbeteigscheibe auflegen und die Füllung bedecken. Teigränder mit den Zinken einer Gabel oder speziellem Backzubehör verschließen. Mit einem Holzspieß ein kleines Loch in die obere Teigscheibe machen, damit beim Backen der Dampf entweichen kann. Die Apfelform entsteht, wenn man am oberen und unteren Rand eine kleine Delle eindrückt.
  • Aus den Teigresten Stiele oder Apfelblätter formen und mithilfe des verquirlten Eis am Pie befestigen.
  • Mini-Pies auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit etwas Abstand auslegen und zwischen 30 Minuten und ein paar Stunden kaltstellen.
  • Ofen auf 200 ° C Ober- und Unterhitze oder 180 ° C Umluft vorheizen. Die Pies etwa 20 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind und die Füllung aus dem Loch sichtbar herausblubbert. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit warmer Vanillesoße servieren.

Guten Appetit!






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.