Rezept für Crumble mit Apfel und Haferflocken

Rezept für Crumble mit Apfel und Haferflocken

Ihr liebt englischen Crumble so wie ich? Dann kommt hier ein wirklich rustikales Rezept mit Äpfeln und Haferflocken! Es ist wirklich einfach und gelingt auch Backanfängern.


Wer in Großbritannien unterwegs ist, wird früher oder später auf den beliebten Crumble stoßen, der in unzähligen Pubs und Restaurants auf der Insel angeboten wird. Dabei handelt es sich um eine landestypische Süßspeise, die aus Früchten und Streuseln besteht. Dabei wird sie in aller Regel noch warm mit Custard, also englischer Vanillesoße oder Vanilleeis gegessen.

Das Tolle am Crumble: Er lässt sich in unzähligen Varianten zaubern. Egal, was ihr an Früchten noch zu Hause oder im Garten habt: Die meisten Früchte funktionieren im Crumble. In einem anderen Rezept hier auf der Webseite findet ihr zum Beispiel “Äpfel und Brombeeren” verarbeitet, in dem Fall ganz ohne Haferflocken. Testet also einfach mal aus, was euch schmeckt!

Ich habe euch heute ein klassisches Rezept mit Äpfeln mitgebracht. Verändert habe ich allerdings etwas die Streusel, indem ich Haferflocken untergemischt habe.




 

Crumble englisch

 

Crumble mit Apfel und Haferflocken

Mai 15, 2019
: 6
: sehr einfach

Ein wahrer Klassiker aus Großbritannien, der sich als warmer Nachtisch eignet. Zubereitungszeit rund 50 Minuten.

Von:

Zutaten
  • 100g Haferflocken
  • 800g Äpfel (am besten eher säuerlich)
  • 1 Zitrone
  • 50g Kokosblütenzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 150g Butter
Schritte
  • Schritt 1 Ofen auf 180 Grad Umluft schalten.
  • Schritt 2 Äpfel waschen, schälen und entkernen. Danach in kleine Stücke schneiden.
  • Schritt 3 Die Äpfel mit dem Saft einer halben Zitrone übergießen, damit die Äpfel nicht braun werden.
  • Schritt 4 Vanillezucker sowie 50g Zucker unter die Äpfel mischen.
  • Schritt 5 Alles in eine große flache Auflaufform oder mehrere kleine, feuerfeste Schälchen.
  • Schritt 6 Zimmerwarme Butter, Mehl, Haselnüsse und Haferflocken zu Streuseln mit dem Knethaken des Mixers verarbeiten und über die Äpfel streuen.
  • Schritt 7 Die abgeriebene Schale einer Zitrone über den Crumble geben und das Ganze für 20 bis 30 Minuten im Ofen backen.
  • Schritt 8 Herausnehmen und noch warm mit Vanilleeis, Vanillesoße, Puderzucker oder etwas Rosmarin genießen.

 

Ihr seht also: Eine wirklich einfache Süßspeise, die auch Backanfängern gelingen wird. Wer nicht auf den Crumble verzichten möchte und sich gerne an einem etwas aufwendigeren Rezept verwirklichen mag, versucht sich an meinem Rezept “Apfelkuchen mit Granatapfel-Topping“. Das mixt die besten Ideen aus Deutschland und Großbritannien.

 

Habt Ihr schon einmal Crumble gebacken und – wenn ja – in welcher Frucht-Variante? Schreibt mir gerne in die Kommentare Ich bin gespannt!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.