Weihnachtliche Tischwäsche im Schottenmuster

Weihnachtliche Tischwäsche im Schottenmuster

Tartan? Das hat jeder schon einmal gehört und gesehen. Dabei handelt es sich um das berühmte Schottenmuster, bei dem durch das Weben verschiedener Farbfäden die typischen, immer symmetrischen Karomuster entstehen. Meistens findet man sie in den Farbwelten Rot, Grün und Blau, manchmal sieht man auch Lila- oder Gelbtöne. Tartan kommt bei Kleidungsstücken wie Kilts, Ponchos oder Schals vor. Große Marken wie Barbour oder Burberry greifen das Tartan-Muster in ihren Stoffen mit auf. Aber längst werden auch Decken, Tischwäsche oder sogar weihnachtliches Geschenkpapier* in den berühmten Mustern angeboten.


Tartanmuster und die schottischen Clans

Der Tartan wurde zum ersten Mal 1538 in Schottland erwähnt und geht auf sogenannte Clanfamilien zurück. Jede Clanfamilie hat tatsächlich ein eigenes Farbmuster, das sich bis heute zuordnen lässt und in einem Register, dem Scottish Register of Tartans, festgehalten ist. 8.000 Muster sind etwa dort eingetragen, nur einige dürfen nur von Mitgliedern bestimmter Familien getragen werden, andere sind frei verfügbar. Zwei der bekanntesten Tartanmuster sind der leuchtend rote Royal Stewart Tartan oder der dunkelgrüne und -blaue Black Watch Tartan. Aber sogar Personen wie Madonna haben ihren eigenen Tartan. Wen es interessiert, findet mehr Informationen dazu auf der Seite Scotclans.



Wie dekoriere ich mit Tischwäsche im Schottenmuster?

Damit das Tartanmuster ein stimmungsvolles Ambiente auf dem Tisch erzeugt, sollte ihr eins nicht tun: Verschiedene Muster miteinander kombinieren. Bleibt am besten beim einmal gewählten Muster, wie man auf den Fotos schon erkennen kann – und kombiniert gerne mit Holz oder den passenden unifarbenen Grün- und Rottönen. Dazu passt weißes Geschirr oder gebrannte Keramik, Tischzubehör in Silber oder Gold und Gestecke, die ihr aus Naturmaterialien wie Tannenzapfen selbst basteln könnt.


Diese schöne Tischdecke stammt vom britischen Hersteller Walton & Co aus Yorkshire. Leider ist die Tischwäsche bei keinem der deutschen Händler erhältlich. Wer in Großbritannien unterwegs ist, sollte sich den Hersteller aber merken und vielleicht vor Ort schauen.


Wo kann ich die Tischwäsche im Schottenmuster kaufen?

Wie bei vielen britischen Produkten liefern aufgrund des Brexits derzeit viele Manufakturen nicht mehr nach Europa. Trotzdem gibt es einige Quellen, über die ihr Tischwäsche aus Tartan erhaltet:

  • Tartan-Tischdecken, Servietten und Geschirrtücher gibt es im Etsy-Shop von „LinenNotes“ aus Litauen. Ihr seht sie oben in einem der Bilder.
  • Der Scotland Shop bietet Tischwäsche im zauberhaften Tartan mit Polyester-Baumwolle Mischgewebe in verschiedenen Größen an und liefert nach Deutschland.
  • Zauberhafte Tischsets (46 x 33 cm) aus Kunststoff gibt es von ASA in einem dunkleren Rot*, Beige* oder Grün*.
  • Tischdecken im Tartan gibt es auch hier und da bei Amazon, wie diese von NADA Home für sehr lange Tische* oder die Tischdecke im grünen Schottenmuster von Abakuhaus*.
  • 4er-Set Servietten mit Schottenkaromuster und hohem Baumwollanteil von Marks & Spencers Deutschland.


Urig und heimelig: Tischdecke im Tartanstil aus Leinen. Erhältlich ist die Tischdecke in verschiedenen Größen bei LinenNotes über Etsy.


Die mit *Sternchen markierten Produkte sind Affiliate Links über das Amazon Partnerprogramm. Beim Kauf erhalte ich eine kleine Provision.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.