ein Travel und Foodblog rund um Großbritannien

Blogparade: Willkommen im Herbst – Apple and Blackberry Pie

Blogparade: Willkommen im Herbst – Apple and Blackberry Pie

Der Blick aus dem Fenster heute Morgen sagt mir: So langsam könnte ich die Heizung mal wieder anschalten. Denn in den ersten Stunden ist es doch empfindlich frisch draußen. Auf der anderen Seite freue ich mich, wenn ich die vom Frühtau bedeckten Spinnennetze im Garten sehe. Dann weiß ich, dass der Altweibersommer da ist – mit allen seinen leckeren Früchten, die uns den Eintritt in den Herbst etwas versüßen.

Und natürlich gibt es für diese Jahreszeit einen englischen Kuchen, der mir wie gerufen kommt und den ich euch heute vorstellen möchte: Der klassische „Apple and Blackberry Pie“ (Apfel und Brombeer-Pie). Er zählt zu den typischen englischen süßen Rezepten und wird – wie so viele Kuchen – direkt aus dem Ofen und warm gegessen. Und da es jetzt auf dem Markt oder im Garten noch Brombeeren gibt und dazu die ersten Äpfel, habe ich für euch dieses Rezept gezaubert. Und ehrlich: Was will man mehr als eine Küche, die so wunderbar nach warmen Äpfeln duftet….

 

Selber backen: Apple and Blackberry Pie

 

Im Prinzip ist solch ein Pie schnell gemacht, allerdings bedarf es etwas Übung. Der Kuchen besteht aus einer Schicht Obst und einer Haube aus Teig, die nur aus Mehl, einer Prise Salz eiskalter Butter und Wasser besteht. Und der gehört schnell verarbeitet. So entsteht eine herrlich knusprige Kruste über dem Obst. Passend dazu lässt sich Vanille-Eis oder Custard reichen.

Ihr könnt den Kuchen in einer gewöhnlichen kleinen Auflaufform backen oder aber mal in eine der vielen wunderschönen Pie Formen investieren, die zugegeben ein bisschen britisches Lebensgefühl in die eigene Küche holen.

 

Apple and Backberry Pie


Apple and Blackberry Pie

Zutaten

  • 80 g kalte Butter in Stücke
  • 150 g Mehl
  • Prise Salz
  • 3-4 Esslöffel Wasser
  • 5 säuerliche Äpfel
  • 70 g Zucker
  • 200 g Brombeeren
  • Etwas Milch und brauner Zucker

Zubereitung

  • Mehl in eine Schüssel sieben und eine Prise Salz hinzufügen
  • Butter in Stücke schneiden, zum Mehl geben und mit den Fingerspitzen mit dem Mehl verreiben.
  • Das Ganze schnell zu einem Teig verarbeiten und darauf achten, dass der Teig nicht warm wird. Für 20 bis 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 5 säuerliche Äpfel, kleinschneiden und in eine Pie- oder Auflaufform geben. Brombeeren und Zucker dazugeben und vorsichtig untereinander mischen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und auf die Mischung geben, so dass der Teig bündig am Rand schließt. Nach Bedarf lässt er sich ein wenig mit Wasser am Rand festdrücken. Mit der Gabel einige Löcher in den Teig stechen. Wer noch Teig übrig hat, kann die Oberfläche mit einigen Apfelmotiven verzieren (Ausstecher).
  • Das Ganze mit Milch bestreichen und ein wenig braunen Zucker darüber geben.
  • Bei 190 Grad für 30 – 40 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche braun und knusprig aussieht.

 

Ich habe bei diesem Rezept den Boden weggelassen. Genauso gut lässt sich der Pie auch herstellen, indem man die doppelte Menge an Teig produziert und die dann gefettete Form zunächst mit einer Schicht Teig auskleidet. So erhält man einen in sich geschlossenen Aplle and Blackberry Pie.

Für 4 Personen geeignet.


Mit diesem Beitrag nehme ich übrigens an der Blogparade von Julias Torten und Törtchen teil – sie hatte dazu aufgerufen, herbstliche Rezepte vorzustellen. Da war ich doch gerne dabei. Aber schaut doch mal in die anderen Backrezepte hinein. Es lohnt sich:

Bratapfelkuchen von „Die Backschwestern“

Apfelkuchen mit Creme Fraiche von „Bella & Bianca – my and your face“

Brombeer-Zimtschnecken ohne Hefe von „Blackperfection“

Würzige Scones von „Baking Avenue“

Apfelröschen von „Altmühltaltipps“

Cupcake-Rezepte für den Herbst von „Der Backrezepte Blog“

 

Herbstgefühl

 

In diesem Sinne: Passt aufeinander auf, macht mal einen schönen Waldspaziergang (es gibt so viel zu entdecken!) und kommt gesund und ohne fiesen Schnupfen durch die nächste Woche.

Alles Liebe,

Simone

++ Beim Kauf eines der verlinkten Artikel erhalte ich eine kleine Provision ++



4 thoughts on “Blogparade: Willkommen im Herbst – Apple and Blackberry Pie”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.