Bildband: ENGLANDS SCHÖNSTE GARTENSCHÄTZE (Callwey Verlag)

Bildband: ENGLANDS SCHÖNSTE GARTENSCHÄTZE (Callwey Verlag)

Man könnte meinen, man habe schon alles über englische Gärten gelesen und würde die wichtigsten Gartentypen kennen. Und doch ist das Buch „Englands schönste Gartenschätze“, das ich euch heute vorstellen möchte, ein Highlight für jeden Liebhaber der englischen Gartenkultur. Über 300 Seiten fasst der dicke Bildband und ist der ideale Begleiter für die kommenden Monate, in denen sich die Natur draußen schlafen legt. Schnell den Tee aufbrühen…


Der Klappentext

Der umfassende Band zur Englischen Gartenkunst bietet einen noch nie dagewesenen Einblick in die größten Gärten, Parks und Grünflächen der Insel. Saisonale Fotografien erfassen die großartigen, persönlichen, berühmten oder seltenen Gärten in ihren schönsten Momenten. Zusätzlich wird jeder Garten ausführlich in seiner Einzigartigkeit beschrieben. Ein Werk mit Inspirationsgarantie, das zum Schwelgen einlädt.

  • Die schönsten Gärten Englands fotografiert von den besten Gartenfotografen
  • Viele verschiedene Stilrichtungen
  • Einzigartige Entdeckungen


Engands schönste Gartenschätze aus dem Callwey Verlag


Über die Autorin

Der Bildband stammt von Kathryn Bradley-Hole, eine britische Autorin, die mittlerweile zahlreiche Gartenbücher geschrieben hat, darunter den BBC-Bestseller „Gardeners‘ World*“. Kathryn Bradley-Hole erzählt in ihrem Bildband von der Einzigartigkeit der britischen Gartenkultur und stützt sich dabei auf das Archiv der Wochenzeitschrift „Country Life“, das erstmals am 8. Januar 1897 erschien – dem Jahr des diamentenen Thronjubiläums von Königing Viktoria. In mehr als 120 Jahren wurden über 6.000 Gärten in Texten und Bildern vorgestellt. Das Vorwort stammt in dem Fall vom Duke of Devonshire, der im Chatsworth House residiert – berühmt als eine der schönsten Landschaften und Gärten in England.

Staudengärtnerin, Buchautorin und Garten-Journalistin Anja Birne widmet sich dem Nachwort. Seit vielen Jahren leitet die studierte Gartenbauerin und begeisterte Pflanzenliebhaberin Gartenreisen nach England, Frankreich, Belgien, in die Niederlande und natürlich auch innerhalb Deutschlands. Im Callwey Verlag erschien zuletzt ihr Buch “Romantische Gartenreisen in den Niederlanden & Belgien”*.




Über den Bildband

Der wunderschöne Bildband mit seinen opulenten Bildern und Beschreibungen ist in verschiedene Kapitel aufgeteilt, die sich vor allem mit den verschiedenen Gartentypen in Großbritannien beschäftigen – darunter formale Gärten, kirchliche Gärten, Cottage-Gärten, Küchengärten oder Wasserstimmungen. Jedem Kapitel steht eine Einleitung voran, die in das Thema einführt und über Entstehung und Besonderheiten berichtet. Im Anschluss daran folgen Beispiel berühmter Gartenanlagen zu jedem Gartentyp. Egal, ob Great Dixter, Hidcote Manor oder Knightsshayes Court in Devon: Sie sind alle mit dabei. Für mich war es wie eine kleine Abenteuerreise in die Welt der englischen Gärten. Die großen, hochwertigen Bilder geben einem das Gefühl, man stehe selbst im Garten und gehe auf Tuchfühlung mit seinen jeweiligen Besonderheiten. Selbstverständlich stehen auch die Pflanzen selbst im Mittelpunkt dieses Buches. So gibt es Einblicke in Rosengärten, Schnittgärten oder Pflanzensammlungen.

Eine wichtige Erkenntnis, die Kathryn Bradley-Hole beschreibt: Auch wenn die außerordentliche Vielfalt von Konzepten, Stilen und historischen Bezügen auffällt, zieht sich eine Erkenntnis wie ein roter Faden durch den Bildband:  Das wichtigste Element ist die emotionale Beziehung zwischen den Menschen und ihren Gärten. Das könne genauso eine tief verwurzelte Liebe zu einer bestimmten Pflanze sein wie eine Erinnerung oder ein bestimmtes Ereignis. Gärten wachsen und verändern sich, sie leben mit den Menschen in einer untrennbaren Einheit. Das zeigen diese Gärten.


Mein Fazit

Dieser Bildband bekommt einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal. Es ist ein Buch, das man unzählige Male aufschlagen kann und in Bildern und Texten immer wieder Neues findet – inklusive neuer Ideen für den eigenen Garten. Wie immer beweist der Callwey Verlag, welche Liebe er in seine Bildbände steckt. Die Qualität ist wie bei allen anderen Büchern, die ich bereits in der Hand hatte, großartig und wertvoll.

Ein Buch, zu dem auf jeden Fall eine Tasse frisch gebrühter Tee gehört. Ein Buch, mit dem man sich an einem nebeligen Herbsttag auf sein Sofa kuscheln kann. Ein Buch, das auf jeden Fall auf die Weihnachts-Wunschliste gehört!


Informationen zum Buch

  • Englands schönste Gartenschätze
  • Autorin: Kathryn Bradley-Hole
  • 1. Auflage 2020
  • Callwey Verlag, München
  • Genre: Gartenführer , Bildband
  • Format: Hardcover, 320 Seiten
  • ISBN 978-3-7667-2473-1
  • Preis: 39,95 Euro


Der Bildband wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich bedanke mich herzlich.

*Als Amazon-Partnerin bekomme ich eine kleine Provision, sofern Ihr über diesen Link auf meine Empfehlung hin etwas bei Amazon erwerbt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.