Bildband: Die geheimen Häuser der Cotswolds (Gerstenberg Verlag)

Bildband: Die geheimen Häuser der Cotswolds (Gerstenberg Verlag)

Fast alle England-Reiseführer sind sich einig: die Cotswolds gehören zu den Top Ten der Sehenswürdigkeiten in England. Von außergewöhnlicher Schönheit ist auch dieses Buch, das uns in die herrschaftlichen Anwesen und ihre Geschichten entführt und uns dabei staunen und träumen lässt!


Wir Großbritannien-Fans werden bei den Schlagwörtern „Schlösser“ und „Herrenhäuser“ natürlich gleich neugierig! Und wir werden in diesem schönen Bildband nicht enttäuscht, denn bereits der aufwändig gestaltete Umschlag dieses besonderen Reiseführers lädt zum Schwärmen ein. Das ehrwürdige Campden House, das sich auf dem Cover in einem See widerspiegelt, steht stellvertretend für die Pracht und Idylle der englischen Landhäuser, die in diesem dokumentarisch aufbereiteten Bildband zusammengestellt sind.

Der Autor beschreibt nicht nur die Beschaffenheit der Häuser, ihre Architektur und Einrichtung. Er gewährt auch Einblicke in die Geschichte der Anwesen und ihrer Bewohner. Die Rückseite des Umschlags lässt den Betrachter daher auch passenderweise wie durch ein Guckloch in das Innere eines der Häuser schauen, was den Eindruck erweckt, dass hier etwas Privates offenbart wird. Wir waren daher sehr gespannt auf die „Geheimnisse“, die uns erwarteten, und teilen euch im Folgenden unsere Eindrücke und neuen Erkenntnisse über die berühmtesten Häuser Englands und ihre Bewohner mit.

Vielen Dank schon einmal vorab an THE BRITISH SHOP, die uns diesen informativen und hochwertigen Bildband über die geheimen Häuser der Cotswolds zur Verfügung gestellt haben. Besonders reizvoll war bei der Lektüre, dass einige der Häuser in Kinofilmen und Fernserien bereits als Kulisse dienten.

 

Der Klappentext

Zwischen Fiktion und Realität / Filmkulissen und Wohnhäuser: die herrschaftlichen Anwesen der Cotswolds

Dieses Buch gewährt exklusiven Zutritt zu 20 atemberaubenden Residenzen in den Cotswolds, einer der schönsten Ecken Englands. Vorgestellt werden Herrenhäuser und Schlösser – die Bezeichnung „Haus“ ist hier eine typisch englische Untertreibung – nebst ihrer Geschichte, Architektur, Einrichtung und Besitzer. Die Eigentümer dieser Prachtbauten könnten der Inspector Barnaby-Serie entsprungen sein und verkörpern perfekt die Ideale des englischen Landlebens. Tauchen Sie ein in eine Welt, die der Kulisse von Downton Abbey in nichts nachsteht! In einigen der Anwesen wurden tatsächlich Kinofilme und Fernsehserien gedreht.

Beschrieben werden: Asthall Manor, Broughton Castle, Burford Priory, Campden House, Chavenage, Cornwell Manor, Daneway, Duck End House, Duns Tew Manor, Frampton Court, Hilles House, Hillside Farm, Notgrove Manor, Owlpon Manor, Sarsden House, Stanway, Sudeley Castle, Upton House, Wardington Manor, Wormington Grange.

 

Über die Autoren

Jeremy Musson ist Architekturhistoriker und beschreibt seit 20 Jahren die Häuser der Cotswolds in zahlreichen Büchern. Hugo Rittson Thomas zählt zu den bedeutendsten Porträtfotografen Englands und lichtete unter anderem Mitglieder des Königshauses ab. Gemeinsam haben Musson und Thomas bereits „Die geheimen Gärten der Cotswolds“ herausgegeben.

 

Ein herr(schaft)licher Bildband

Warum gibt es eigentlich so viele schöne alte Herrenhäuser in der Region um Oxfordshire und wer darf darin wohnen? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie in diesem Buch. Es erzählt von der Glanzzeit der Tudors, als die englischen Villen auf dem Land entstanden sind und von der Stadtflucht im 19. Jahrhundert, infolge derer die Cotswolds als ländliche Gegend ihre unberührte Ursprünglichkeit bewahren konnte. Aber vor allem erzählt es von den Menschen, die in den Häusern leben und für sie leben. Denn nicht wenige von ihnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die herrschaftlichen Anwesen nach allen Kräften zu pflegen und zu erhalten und für Besucher zugänglich zu machen.

Da ist zum Beispiel Broughton Castle, das von einem Burggraben umgeben ist und bereits im 14. Jahrhundert gebaut wurde. Seitdem befindet sich das Schloss im Besitz der Familie Fiennes, deren momentanes Familienoberhaupt Nathaniel Fiennes der 21. Baron von Saye and Sele ist. Broughton Castle hat mehrere Kaminzimmer, aufwändige Stuckaturen aus dem 16. Jahrhundert, einen Bankettsaal und ein Familienmuseum und ist seit den 1970er Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich. Über den Umbau eines Teiles des Anwesens zur Errichtung von Privaträumen erfahren die Leser ebenso wie über das Leben im Dorf.

„Das ganze Haus wirkt wie eine Theaterkulisse“, sagt Lady Ashcombe über ihr eigenes Schloss: Sudeley Castle. Sie ist vor über 50 Jahren aus den USA in die Cotswolds gezogen und lebt mit ihrer Familie immer noch dort. Viele Räume wurden umgestaltet und für Interessierte geöffnet. Ein besonderer Blickfang ist der akkurat angelegte und liebevoll gepflegte Rosengarten, in dem über 70 verschiedene Rosenarten blühen und ihren Duft verströmen.

Der Autor beschreibt diese und 18 weitere einzigartige Bauwerke der Cotswolds mit Liebe zum Detail – und mit Blick für das Leben, das sich dort abspielt. Das macht den informativen Bildband zu einem ganz besonderen Lesevergnügen!

 

Fazit

Jedes der architektonischen Meisterwerke ist in diesem Bildband wunderschön in Szene gesetzt. Der Autor lässt aber nicht nur die Bauwerke, sondern vor allem auch ihre Geschichte aufleben und ihre Bewohner zu Wort kommen. Das verleiht dem Werk eine persönliche Note und verstärkt im Leser das Gefühl, diese Orte und Menschen besuchen zu wollen. Aber auch wer nicht in die Ferne reisen möchte, kann dieses Buch zur Hand nehmen und immer wieder neue Details auf den Bildern entdecken. Viel Vergnügen!

 

Informationen zum Buch

Die Geheimen Häuser der Cotswolds
Autor: Jeremy Musson
Fotos: Hugo Rittson Thomas
Aus dem Englischen übersetzt: Hannelore Schatz und Wilma Kohler
Erscheinungsdatum deutsche Ausgabe: 2019
Gerstenberg Verlag, Hildesheim
Genre: Dokumentation, Reiseführer
Format: Hardcover, 144 Seiten
ISBN 9783836921565
Preis: 28 Euro

Wenn ihr Lust bekommen habt auf das britische Lebensgefühl, schaut euch in unserer Büchersammlung um. Rund ums Kochen, Wohnen, Reisen und die englische Sprache sind ein paar britische Lese-Schätze dabei!

 

Vielen Dank an THE BRITISH SHOP, die uns diese wundervolle Cotswolds-Dokumentation
als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.