ein Back-, Lifestyle- und Reiseblog für Großbritannien-Fans

Klassische Flapjack

Klassische Flapjack

Flapjacks sind ideale Snacks für den kleinen Hunger, die man am Morgen mit in die Lunchbox schmuggeln kann oder bei einem leckeren Kaffee oder Tee an die Seite legt. Das Tolle an Flapjacks: Sie sind wirklich so einfach, dass sie jeder hinbekommt.

Flapjacks lassen sich in vielen Variationen backen: ganz schlicht und einfach, wie ich sie heute mitbringe, mit Mohn, Cranberries oder anderen Trockenfrüchten, Nüssen, Schokolade, mit einem Hauch Vanille oder Ingwer. Sie können richtig dick sein und eher zäh beim Zubeißen schmecken – die Briten sagen gerne „chewy“. Oder man backt sie flach und knusprig, so wie ich sie ganz gerne mag.

 

Klassische Flapjack mit Rezept
Ich mag meine Flapjacks eher dünner und etwas knuspriger. Aber wenn man eine wie im Rezept beschrieben kleine Backform nimmt, werden sie etwa doppelt so hoch.

 

Flapjacks werden mit Golden Syrup zubereitet, das man in deutschen Supermärkten nicht bekommt. Ihr könnt es alternativ durch Zuckerrübensirup ersetzen, auch wenn sich die Konsistenz dadurch ein wenig ändert. Oder aber Ihr bestellt den Golden Syrup bei einem der Online-Shops, zum Beispiel im „English Shop“.

Im Grunde ähneln Flapjacks den uns bekannten Müsliriegeln, doch in ihrer Zusammensetzung schmecken sie doch ein wenig anders, denn sie enthalten in erster Linie Haferflocken. Bei denen muss man als Hobbybäcker ein wenig herumspielen, denn sie sollten weder zu klein noch zu grobkörnig sein. Aber da gibt der Markt mittlerweile einiges her.

Also los geht’s. Die Zutaten habt Ihr sicher alle daheim.

 

Blaue Fahne

 

Rezept für klassische Flapjack

Zutaten

  • 250 g Haferflocken
  • 125 g Butter
  • 125 g Rohrzucker
  • 2 bis 3 Esslöffel Golden Syrup
  • Vanillezucker oder etwas Mark der Vanille

Zubereitung

  • Gib alle Zutaten in eine Küchenmaschine und knete sie bei mittlerer Geschwindigkeit gut durch, bis alles miteinander vermischt ist.
  • Fette eine kleine quadratische Backform (20 cm x 20 cm) gut aus und stäube sie mit Mehl aus.
  • Verteile die Masse gut in allen Ecken und drücke sie gegebenenfalls mit einem glatten Spachtel in alle Ecken.
  • Drücke mit einem Messer 12 Quadrate in den Teig.
  • Das Ganze in den Ofen schieben und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze rund 20 Minuten backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.

Zubereitungszeit

30 Minuten / ergibt 12 Stücke

Habt Ihr schon einmal Flapjacks gebacken? Und in welcher Geschmacksrichtung mögt Ihr sie am liebsten?

 

Flapjack - Rezept

 

Write your hurts in sand

 

Das war es für heute erst einmal von mir. Habt Euch wohl, bleibt gesund und passt auf Euch auf.
Eure Simone


1 thought on “Klassische Flapjack”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.