ein Back-, Lifestyle- und Reiseblog für Großbritannien-Fans

Mini Donuts mit Glasur und Kuvertüre

Mini Donuts mit Glasur und Kuvertüre

Die Briten sind ja nicht in allen Dingen so unterschiedlich, wenn es um Süßes geht – vor allem nicht, wenn es um kindgerechte Rezepte geht, wo man gerne auch über den Tellerrand schaut: Die Mini Donuts schmecken ebenso gut wie die großen Gebäckstücke aus Hefeteig und sind blitzschnell fertig.


Vor allem freuen sich meine Kinder immer dann, wenn Rezepte erstens schnell gehen und sie zweitens dabei helfen können – zum Beispiel den Verzierungen wie hier im Bild. Mein Tipp: Am besten immer einiges an Zuckerperlen, Streuseln und Lebensmittelfarbe im Haus haben. So kann man direkt durchstarten.

 

Mini Donuts mit Rezept

 

Rezept für Mini Donuts mit Icing und Kuvertüre

  • für 12 – 18 Donuts
  • Zubereitungszeit rund 30 Minuten gesamt
  • lassen sich toll einfrieren

 

Zutaten

 

Donuts

  • 75 g zimmerwarme Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 120 ml Milch
  • 1 Messerspitze Vanilleextrakt
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Mehl

 

Glasur

  • 150 g Puderzucker
  • Schokoladenkuvertüre
  • Beliebige Verzierungen

 

Mini Donuts Rezept

 

Zubereitung

  • Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen oder bei 140 Grad Umluft einstellen.
  • Backblech für Mini Donuts einfetten.
  • Mixe zimmerwarme Butter und Zucker miteinander, bis sie eine cremige Konsistenz haben. Dann das Ei und die Vanille zugeben und weitermixen. Zuletzt Prise Salz sowie Mehl und Backpulver hinzufügen und alles gut verrühren.
  • Teigmasse in dem vorbereiteten Blech verteilen und rund 10 Minuten im Ofen backen.
  • Blech wieder herausnehmen, komplett abkühlen lassen und Donuts auf ein Holzbrett legen.
  • Für Donuts mit Kuvertüre die Schokolade im Wasserbad erwärmen und die Donuts mit einer Seite in die Schokolade tauchen. Kurz abtropfen lassen und verzieren.
  • Für Donuts mit Icing das Puderzucker mit etwas Wasser vermischen, sodass eine dickliche Konsistenz entsteht, die nur kaum zerlaufen kann. Am besten mit ein paar Tropfen Wasser beginnen und nach und nach Flüssigkeit hinzugeben. Wer buntes Icing erstellen möchte, nimmt ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu. Auch hier die Donuts von oben in die Flüssigkeit tunken, kurz abtropfen lassen und verzieren.
  • Wer die Donuts einfrieren möchte, lässt sie komplett trocknen, legt sie in eine Plastikdose und friert das Ganze ein. Alternativ lassen sich die Donuts in Alufolie packen.

 

Mini Donuts

 

Wären diese Mini Donuts auch etwas für euch? Oder sichert ihr euch im Zweifel lieber die große Variante?

Eure Simone


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.