ein Food- und Travelblog für jeden Großbritannien-Fan

Rezept für einen herbstlichen Pie mit Beeren – Autumn Pie

Rezept für einen herbstlichen Pie mit Beeren – Autumn Pie
Ihr habt Lust auf eine einfachen Pie mit den letzten Beeren , die diese Saison hergibt? Ich habe ein Rezept für einen Autumn Pie mit leckerem Mürbeteig.


Erinnert ihr euch an den leckeren Apple Pie, den ich vor Kurzem gebacken habe? So viele von euch haben mir danach geschrieben, dass sie den typisch britischen Pie ausprobiert haben und nun ganz wild sind auf noch mehr Pie-Rezepte. Da will ich doch nicht Nein sagen und habe ein wenig gestöbert, um euch jetzt einen weiteren süßen Pie vorzustellen, der in diesem Fall mit Beeren der Sommersaison und einem Mürbeteig daherkommt. Ob ihr nun eine Pie (*Amazon-Partnerlink), Tarte (*Amazon-Partnerlink) oder Quicheform (*Amazon-Partnerlink) verwendet – im Grunde ist alles möglich.

 

Beeren Pie Rezept

 

Wie der eine oder andere von Euch vielleicht gelesen hat, war mein Mann Phil am Wochenende auf einer riesigen Anti-Brexit-Demo in London, die unter dem Motto “People`s Vote” ein zweites Referendum zum Ausstieg aus der EU fordert. Ob die 650.000 Menschen, die in London auf die Straßen gegangen sind, das Steuer noch zum Herumreißen bringen können, steht in den Sternen. Aber wie sagt man so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt. Übrigens: Natürlich berichte ich über all diese Dinge – allerdings weniger hier auf meinem Blog, als vielmehr über meine Facebookseite und meinen Instagram-Account. Am besten liked ihr die Seiten direkt mal, damit ihr keine aktuellen News verpasst.

 

Beeren Pie für den Nachmittagskaffee am Sonntag

Auf jeden Fall dachte ich mir: Solch ein Engagement meines lieben Ehemannes muss belohnt werden, also backe ich ihm einen Pie, wenn er nach Hause kommt – und poste das Rezept direkt einmal hier hinein. Im Prinzip funktioniert der Pie ähnlich wie der Apple Pie vor Kurzem, vor allem, was die Zubereitung des Mürbeteigs angeht. Wer Probleme mit der Verarbeitung hat, sollte im letzten Rezept nochmal nachlesen, das ich hier gerne verlinke. Ein Wort zu der Füllung, die in dem Fall aus gemischten Beeren besteht: Ich habe im Sommer einen Teil meiner Beeren eingefroren und sie nun verwendet. Ihr könnt euch aber ebenso gut aus dem Supermarkt noch letzte, frische Beeren sichern oder gefrorene Beeren kaufen. All das ist möglich.

 

Beeren Pie Rezept

 

Übrigens, ich weiß ja nicht wie es euch geht: Für mich gibt es kaum eine schönere Jahreszeit als den Herbst. Ich liebe es, draußen in der Herbstsonne spazieren zu gehen und Vitamin D zu tanken. Zu Hause angekommen dann einen schönen Kuchen in den Ofen geschoben: Das ist für mich ein perfekter Nachmittag. Und Musik darf natürlich nicht fehlen beim Backen. Allerdings sind meine Playlisten nicht alltagstauglich, sodass ich sie lieber für mich behalte oder nur mit meinem Personal-Trainer Hannes (Werbung wegen Verlinkung) teile, der sie leider ertragen muss.  Genug aus dem Nähkästchen geplaudert? Stimmt, also kommt nun das Rezept für euch.

 

Rezept für einen Pie mit Beeren (6 Personen)

 

ZUTATEN FÜR DEN MÜRBETEIG

  • 450 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 150 g Zucker
  • 250 g kalte Butter
  • 150 ml Wasser

 

ZUBEREITUNG DES MÜRBETEIGS

  • 450 g Mehl, Salz und Zucker in einer Form miteinander kurz mischen.
  • Kalte Butter in kleine Stücke würfeln und zur Mischung hinzugeben. Mit der Küchenmaschine, dem Handrührgerät oder den Fingern zu einem streuseligen Teig rühren. Das kann eine Weile dauern, nicht verzagen!
  • Vorsichtig sehr kaltes Wasser zugeben, bis eine sämige Masse entsteht, die wie ein Teig aussieht. Ist der Teig noch bröselig, fehlt etwas Wasser, ist er zu cremig, noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Aus der Schüssel nehmen und zu einer runden, dicken Platte formen und für zwei Stunden oder länger in den Kühlschrank stellen.

 

Beeren Pie

 

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG

  • 600 Gramm gemischte Beeren der Saison
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • Ei
  • Puderzucker

 

ZUBEREITUNG DES BEEREN PIE

  • Den Teig mit einer Küchenrolle auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte einen halben Zentimeter ausrollen und in die gefettete Pie Form (Durchmesser: rund 28 Zentimeter) legen.
  • Überschüssigen Rest mit einer Schere abschneiden und den Teig leicht an die Rundungen der Form andrücken.
  • Backpapier über den Teig legen, mit Backerbsen füllen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen 15 Minuten backen. Wieder herausnehmen und Backpapier mit Erbsen entfernen.
  • Ei aufschlagen und den Teig mit einem Pinsel kurz damit bepinseln.
  • Frische oder Gefrorene Beeren mit Zucker vermengen und in die Form geben. Mit Ausstechern in Herzform (*Amazon-Partnerlink) einige Herzen aus dem Mürbeteig stechen und auf den Pie legen. Ihr könnt, falls ihr viel Teig übrig habt, auch mehr Herzen zu einer schönen Form zusammenlegen. Ihr solltet nur darauf achten, dass die Füllung atmen kann, ansonsten wir der Teig matschig. Also Löcher mindestens einige kleine Lücken zwischen den Herzen lassen.
  • Herzen ebenfalls mit der Eimasse einpinseln.
  • Für weitere 30 Minuten in den Ofen, bis das Ganze goldbraun ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Am Ende mit etwas braunem Zucker und Puderzucker bestreuen und servieren, zum Beispiel mit einer Kugel Eis oder Schlagsahne.

Tipp: Es kann sein, dass sich etwas Flüssigkeit aus den Beeren bildet. Wenn der Kuchen abkühlt, zieht sich die Flüssigkeit zusammen, sodass sich der Kuchen gut schneiden lässt. 

 

Zubereitungszeit

  • 15 Minuten plus 45 Minuten Backzeit

 

Beeren Pie

 

Ich wünsche euch einen wundervollen Herbsttag mit allem, was dazu gehört. Bleibt gesund und bis bald.

xxx – Eure Simone

 

*Ich bin Amazon-Partnerin und verdiene an Verkäufen über diese Webseite. Wenn ihr einen Hinweis mit dem Namen “Amazon Partnerlink” seht, heißt dies, dass ich eine kleine Provision erhalte, sofern Ihr über diesen Link etwas kauft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.