Weihnachtsplätzchen mit Mincemeat: Rezept für Engelsaugen

Weihnachtsplätzchen mit Mincemeat: Rezept für Engelsaugen

Engelsaugen sind ein Klassiker der deutschen Weihnachtsbäckerei. Ich habe dem Rezept einen Twist gegeben und die typische Marmelade durch Mincemeat ersetzt.


Es müssen ja nicht immer die klassischen Mince Pies der britischen Küche sein, die zum Advent und zu Weihnachten auf den Tisch kommen. Und zugegeben: Sie sind nicht ganz einfach zu backen und es gehört dich einiges an Geschick dazu. Unendlich leichter, aber genauso lecker sind Engelsaugen, die in der Mitte mit Mincemeat gefüllt sind. Wer kein Mincemeat mag oder bestellen möchte: Eine schöne Variante ist auch eine leckere Marmelade aus Orangen- oder gar Whisky in der Mitte des Plätzchens.

 

Engelsaugen
Foto: Tea & Scones

 

Was ist eigentlich Mincemeat?

Bekannt ist Mincemeat, das ursprünglich auch Fleisch enthielt, vor allem als Zutat in den beliebten Mince Pies, die traditionell zu Weihnachten gegessen werden. Mincemeat wird seit Jahrhunderten in der englischen Küche verwendet und ein echter Klassiker. Kaufen kann man Mincemeat bei einigen Online-Versandhändlern in Deutschland (unbezahlte Werbung). Aber man kann Mincemeat natürlich auch selbst herstellen und sich dann sogar eine vegetarische Variante zubereiten. Anregungen findet ihr zum Beispiel bei Nigella Lawson.

 

Rezept für Engelsaugen auf britische Art

November 28, 2019
: rund 40 Stück
: einfach

Ein Klassiker der deutschen Weihnachtsküche mit englischen Zutaten!

Von:

Zutaten
  • 2 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50 g Mincemeat oder Whiskymarmelade
  • 2-3 EL Puderzucker
Schritte
  • Schritt 1 Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Schritt 2 Alle Zutaten (ohne Puderzucker Marmelade oder Mincemeat) zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Schritt 3 Zum Ruhen für rund 30 min in den Kühlschrank legen.
  • Schritt 4 Kleine Kugeln formen und mit dem Ende eines Kochlöffels eine Mulde in die Mitte drücken.
  • Schritt 5 Auf ein Backblech legen und die Mulden mit Mincemeat, Whisky- oder Orangenmarmelade füllen.
  • Schritt 6 Etwa 10 Minuten im Ofen backen.
  • Schritt 7 Herausnehmen und abkühlen lassen. Zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.
  • Schritt 8 In der Blechdose halten sich die Plätzchen bis Weihnachten.

 

Engelsaugen englisch
Foto: Tea & Scones

 

Ihr habt Lust auf weitere Rezepte rund um die Weihnachtszeit? Gerne! Hier geht es lang!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.