Maids of Honour Rezept – in Kooperation mit “FORMART- Zeit für Schönes”

Maids of Honour Rezept – in Kooperation mit “FORMART- Zeit für Schönes”

(*Werbung) Habt ihr schon einmal etwas von den “Maids of Honour” gehört? Dabei handelt es sich um köstliche kleine Küchlein aus Großbritannien, die ich mit Kunstdrucken von “Formart – Zeit für Schönes!” in Szene gesetzt habe. Ich verspreche: Ihr werdet Rezept und Kunstdrucke lieben.

Wie Ihr wisst, bin ich wie ein Spürhund immer auf der Suche nach klassischen Rezepten aus der britischen Backküche, die noch nicht jeder kennt. Und so schrieb glücklicherweise vor einigen Wochen meine Bloggerfreundin Simone von Totally London über die sogenannten “Maids of Honour”, von denen ich noch nie gehört hatte. Sowas aber auch. Aber tatsächlich kannte auch mein britischer Ehemann die kleinen Küchlein nicht, die ein wenig an eine Mini-Tarte erinnern. Also kam ich mit Simone ins Gespräch und schon hatten wir uns verabredet, die kleinen Küchlein bei mir gemeinsam zu backen. Das war für mich Glück pur, denn in aller Regel stehe ich doch alleine in der Küche und habe selten jemanden, der mir Gesellschaft leistet – außer mein lieber Labrador Sam vielleicht… und der schaut lieber zu, als dass er hilft.

PS: Die kleine Instagram-Story findet Ihr unter Baking Date auf meinem Insta-Profil.